, Schneider Monya

Corona Massnahmen - update

Liebe Armbrustschützinnen und Armbrustschützen

Endlich ist es soweit, und wir dürfen am 11. Mai den Trainingsbetrieb eröffnen! Auch wenn viele es nicht verstehen konnten das wir die Armbrust ruhen lassen mussten, die Weisungen vom EASV, welche auf dem Massnahmenkatalog des Bundes beruhten, wurden doch grossmehrheitlich eingehalten. Der Vorstand des EASV dankt euch Schützinnen und Schützen für eure Geduld! Der Trainingsbetrieb untersteht aber den strengen Weisungen welche der Bund bestimmt hat. Der EASV hat aufgrund von vordefinierten Rahmenbedingungen für den Armbrustsport ein Schutzkonzept erstellt. Dieses wurde vom BASPO und von Swiss Olympic geprüft, plausibilisiert und entsprechend freigegeben. Dieses Konzept muss zwingend in jedem Armbrustschützenhaus von jedem Vereinsvorstand und von allen Schützen umgesetzt werden. Wir appellieren an die Disziplin von euch allen!  Haltet euch an die Vorgaben und befolgt die Weisungen im Schutzkonzept. So sind wir auf dem richtigen Weg, und weitere Lockerungen sind später möglich. Das Schutzkonzept und alle begleitenden Dokumente und Vorlagen sind auf der Homepage des EASV abrufbereit. Wir wünschen euch weiterhin viel Durchhaltewillen, alles Gute, und "Geut Schuss" beim Training!

Martin Schneider Präsident EASV

Sämtliche Formulare findest du hier:

EASV-Schutzmassnahmen

Anschlag Schützenhäuser

Plakat Covid-19

Anwesenheitsliste-Vorlage

Hygienepaket für Schützenhäuser

Swiss-Olympic Verhaltensregeln